32-Jähriger im Interview

Das plant Mertesacker für die Zukunft

+
Mit dem FC Arsenal gewann Per Mertesacker dieses Jahr den FA-Cup. 

Weltmeister Per Mertesacker denkt über sein Karriereende nach. In einem Interview spricht der 32-Jährige über seine Zukunftspläne. 

Mannheim - Per Mertesacker ist Weltmeister und deutscher sowie englischer Pokalsieger, nun denkt der 32-Jährige aber langsam ans Aufhören. Am Runde des Abschiedsspiels seines ehemaligen Teamkollegen Hanno Balitsch sprach Mertesacker, der seit 2011 das Trikot des FC Arsenal trägt, in einem Interview mit dem Portal mannheim24.de* über seine Zukunftspläne. 

„Ich konzentriere mich auf wahrscheinlich noch ein Jahr Fußball. Wo es mich danach hin verschlägt, weiß ich noch nicht“, verriet der ehemalige Nationalspieler. Sein Vertrag in London läuft noch bis zum Sommer 2018. Ob er anschließend in England bleibt oder zurück nach Deutschland geht, lässt Mertesacker noch offen. „15 Jahre Profifußball gehen auch nicht spurlos an einem vorbei. Manche machen auch Dinge, die nichts mit Fußball zu tun haben. Das ist eine Entscheidung, die ich noch zu treffen habe. Ich freue mich aber auf die Zeit nach der Karriere“, so der 32-Jährige.

Mit Hanno Balitsch hatte Mertesacker in der Saison 2005/06 zusammen bei Hannover 96 gespielt. „Wir haben ein besonderes Verhältnis. Im Fußball-Geschäft gibt es nicht viele, mit denen man nach so einer langen Zeit noch Kontakt hat“, sagte Mertesacker, der bei dem Abschiedsspiel selbst auf dem Platz stand. Dafür hatte er sogar seinen Urlaub unterbrochen. „Es ist einfach schön, die alten Mitspieler wieder zu treffen. Man hat das Gefühl, es hat sich fast nichts verändert und zehn Jahre sind mit einem Schnips vergangen“, meinte Mertesacker.

Das komplette Interview mit Per Mertesacker lesen Sie auf mannheim24.de*.

*mannheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

sr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.