Weltmeister trifft

Podolski-Club Vissel Kobe erneut mit Niederlage

+
Konnte eine weitere Niederlage für seinen neuen Club nicht verhindern: Weltmeister Lukas Podolski. Foto: dpa

Kobe (dpa) - Trotz eines Führungstreffers durch Deutschlands Weltmeister Lukas Podolski hat sein neuer Club in Japan erneut eine Niederlage kassiert. Vissel Kobe unterlag am beim Auswärtsspiel gegen Jubilo Iwata mit 1:2.

Damit ist Podolskis neuer Verein seit nunmehr fünf Spielen in Serie erfolglos. Podolski traf zwar drei Minuten nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Doch schon wenige Minuten später glich der von Beginn an überlegene Gegner aus. In der 79. Minute erzielte Jubilo Iwata dann durch einen Freistoß das Siegtor. Kurz nach Schlusspfiff erhielt Podolski wegen Meckerns noch die Gelbe Karte.

Podolski war vom türkischen Club Galatasaray Istanbul im Sommer nach Japan gewechselt, sein Vertrag läuft zwei Jahre. Bei seinem Debüt mit Vissel Kobe hatte er einen 3:1-Sieg gefeiert und zwei Tore erzielt. Seitdem gab es aber kein Erfolgserlebnis für seinen Verein mehr.

Infos zu Vissel Kobe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.