Zweitligaclubs gegeneinander

Pokal-Schlager in Spanien: Harte Lose für Real und Barça

+
Real Madrid trifft im Achtelfinale des spanischen Pokals auf den FC Sevilla. Foto: Ned Alley

Madrid (dpa) - Die Topclubs Real Madrid und FC Barcelona haben bei der Auslosung für das Achtelfinale des spanischen Fußball-Pokals schwere Lose erwischt.

Real muss mit Weltmeister Toni Kroos gegen den FC Sevilla antreten, wie die Auslosung am 23. Dezember in Madrid ergab. Barça spielt gegen Athletic Bilbao. Die Hinspiele finden am 4. Januar, die Rückspiele sieben Tage später statt.

Die Königlichen spielen zunächst daheim im Bernabéu. Gegner Sevilla hatte im letzten Wettbewerb das Endspiel erreicht, dort aber im Mai in Madrid gegen den FC Barcelona von Nationaltorwart Mar-André ter Stegen mit 0:2 verloren. Die Titelverteidiger aus Katalonien müssen im Achtelfinale zunächst ins Baskenland nach Bilbao.

Die beiden im Wettbewerb verbliebenen Zweitliga-Clubs FC Córdoba und AD Alcorcón treten im Achtelfinale gegeneinander an, so dass einer der beiden es in die Runde der letzten Acht schaffen wird.

Achtelfinal-Paarungen auf der Homepage des RFEF-Verbandes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.