Vor Bundesligaspiel

Massenschlägerei: Polizei nimmt 71 Hertha-Fans fest

Berlin - Nach einer Schlägerei auf dem Berliner S-Bahnhof Olympiastadion hat die Polizei 71 Fans von Hertha BSC in Gewahrsam genommen.

Die Männer waren vor dem Fußball-Bundesligaspiel der Berliner gegen Schalke 04 am Samstagnachmittag mit Anhängern des rivalisierenden Vereins aneinandergeraten, wie ein Polizeisprecher sagte. Es entstand ein Gerangel, bei dem Fäuste flogen. Mehrere Menschen wurden leicht verletzt. Als die Bundespolizei eintraf, waren die Anhänger von Schalke bereits verschwunden, so dass die Beamten nur die Hertha-Fans in Gewahrsam nehmen konnten. Die Männer sollten nach Spielende wieder auf freien Fuß kommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Symbolbild

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.