Portugiese sieht seine Zukunft in England

Mourinho „bereit für 15 Jahre“ bei ManUnited

+
Seit einem Jahr ist José Mourinho Cheftrainer von Manchester United.

Teammanager José Mourinho strebt einen langfristigen Verbleib bei Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United an.

Manchester - „Ich bin bereit für die nächsten 15 Jahre“, sagte der 54 Jahre alte Portugiese während ManUniteds USA-Reise dem TV-Sender ESPN.

In seiner titelträchtigen Trainerkarriere war Mourinho als Chefcoach bislang nie länger als drei Jahre bei einem Verein aktiv gewesen. Derzeit bereitet sich United in den USA auf die neue Saison vor und trifft dort am Donnerstag in Houston auf Lokalrivale Manchester City.

„Hoffentlich werde ich noch bleiben und für die Stabilität sorgen“

„Ich denke, die Karriere von Sir Alex ist einzigartig. Ich glaube nicht, dass es möglich ist, das zu wiederholen“, sagte Mourinho: „Nach Moyes und Van Gaal komme ich nun in mein zweites Jahr, und hoffentlich werde ich noch bleiben und für die Stabilität sorgen, die der Klub möchte. Ich werde es versuchen, aber ich muss es mir auch verdienen und das versuche ich jeden Tag.“

Nach der knapp 27 Jahre andauernden Ära von Sir Alex Ferguson (1986 bis 2013) hatten seine Nachfolger David Moyes und Louis van Gaal nur wenig Erfolg in Old Trafford.

Mourinho hatte in seiner ersten Saison bei United gleich die Europa League gewonnen und den Verein somit zurück in die Champions League geführt. In der Premier League hatte es lediglich für Platz sechs gereicht.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.