Rätselraten um Gesundheitszustand

Pele wieder im Krankenhaus

+
Laut des Internet-Portals Globoesporte ist der dreimalige Weltmeister Pele bereits seit fünf Tagen in ärztlicher Behandlung.

Sao Paulo - Nächster gesundheitlicher Rückschlag für Pele: Wie brasilianische Medien am Samstag vermeldeten, wird der 74-Jährige im Hospital Albert Einstein von Sao Paulo stationär behandelt.

Die Krankenhausleitung gibt auf Bitte der Familie Peles bis auf Weiteres kein ärztliches Bulletin zum Gesundheitszustand der Fußball-Legende heraus.

Laut des Internet-Portals Globoesporte ist der dreimalige Weltmeister bereits seit fünf Tagen in ärztlicher Behandlung, sein Gesundheitszustand sei aber nicht ernst und bereits an diesem Wochenende soll der Jahrhundertfußballer mit dem Spitznamen „o Rei“ (der König) entlassen werden.

Pele hatte sich im gleichen Krankenhaus Anfang Mai einer Prostata-Operation unterzogen. Schon Ende vergangenen Jahres wurde der Brasilianer zunächst wegen der Entfernung von Nierensteinen, dann wegen einer Harnweginfektion in der Klinik behandelt.

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.