Werner erinnert ihn an Messi

RB Leipzig für Berti Vogts „Geheimfavorit“ auf CL-Titel

+
Berti Vogts traut Leipzig Einiges zu.

Berti Vogts traut RB Leipzig gleich im ersten Anlauf den Triumph in der Fußball-Königsklasse zu.

Update vom 12. September 2017: Der deutsche Vizemeister RB Leipzig gibt am Mittwoch sein Debüt in Königsklasse. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Champions-League-Spiel RB Leipzig gegen AS Monaco live im TV und im Live-Stream sehen können.

Berlin - „Leipzig ist für mich der Geheimfavorit auf den Champions-League-Titel!“, schrieb der ehemalige Bundestrainer in seiner neuen Kolumne bei t-online.de (Dienstag). „Klar kann man sagen: "Die sind doch unerfahren'. Aber genau das ist für mich ein Vorteil. Sie legen keinen Wert auf Ballgeschiebe und 80 Prozent Ballbesitz. So schnell wie möglich in die gegnerische Hälfte, so schnell wie möglich abschließen - das ist der Plan“, meinte Vogts. „Das ist das Moderne, das ist RB Leipzig. Und sie haben tolle Spieler.“

Vor allem von einem schwärmt Vogts regelrecht. „Timo Werner erinnert mich an den jungen Lionel Messi. Mit welcher Geschwindigkeit er in die Eins-gegen-Eins-Situationen geht, die geringe Körpergröße und wie er Situationen erkennt: Das ist außergewöhnlich, á la bonne heure und großer Fußball“, sagte der ehemalige Gladbacher. „Bei Uwe Seeler und Gerd Müller hat man immer gesagt: "Die haben ein Näschen.' Genau das hat Werner auch. Er kann ein ganz Großer werden.“

Auch den deutsche Rekordmeister hat der 70 Jahre alte Vogts in der Königsklasse auf dem Zettel. „Der FC Bayern ist dabei für mich ganz klar weiter einer der absoluten Top-Favoriten auf den Titel in der Champions League - neben Real Madrid, dem FC Barcelona und Paris St. Germain.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.