Zwei Tote in drei Tagen

Drama bei RB Leipzig: Schon wieder stirbt ein Zuschauer nach Herzversagen

Es ist die zweite traurige Nachricht innerhalb von drei Tagen bei RB Leipzig: Schon wieder ist ein Zuschauer während des Spiels zusammengebrochen.

Leipzig - Bundesligist RB Leipzig trauert um den zweiten verstorbenen Fan am Rande einer Partie binnen drei Tagen. Wie die Sachsen am Samstagabend über Twitter bekannt gaben, ist ein 64 Jahre alter Zuschauer während des Punktspiels gegen den FSV Mainz 05 (2:2) aufgrund eines Herzversagens zusammengebrochen und wenig später im Krankenhaus verstorben.

"Wir sprechen der Familie des Verstorbenen unser aufrichtiges Beileid aus und wünschen alle erdenkliche Kraft für diese schwere Situation", schrieben die Leipziger.

Bereits am Mittwochabend war während der Champions-League-Partie des Vizemeisters gegen Besiktas Istanbul (1:2) ein 73-Jähriger zusammengebrochen und in der Nacht im Krankenhaus an Herzversagen verstorben.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.