Real mit Pflichtsieg - Barcelona verliert überraschend

+
Lionel Messi und der FC Barcelona kassierten eine überraschende Niederlage. Foto: Javier Etxezarreta

San Sebastian/Madrid (dpa) - Real Madrid hat sich mit einem Pflichtsieg gegen Eibar auf die Champions-League-Aufholjagd gegen den VfL Wolfsburg eingestimmt, der FC Barcelona macht die spanische Fußball-Meisterschaft derweil noch mal spannend.

Das Team um den argentinischen Weltstar Lionel Messi musste sich bei Real Sociedad San Sebastian mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Der Vorsprung in der Primera División auf den Tabellenzweiten Atlético Madrid schmolz durch die Niederlage auf drei Punkte zusammen. Die Hauptstädter siegten mit 3:1 (1:1) bei Espanyol Barcelona.

Für den einzigen Treffer in San Sebastian sorgte Mikel Oyarzabal nach fünf Minuten. Der deutsche Nationaltorwart Marc-André ter Stegen saß bei Barcelona wie gewohnt in der Liga 90 Minuten auf der Bank.

Für Atlético wendeten nach einem frühen Rückstand noch Fernando Torres (35.), Antoine Griezmann (58.) und Koke (89.) die Partie bei Espanyol und sicherten einen Erfolg.

Drei Tage nach dem 0:2 in der Königsklasse in Wolfsburg betrieb Real mit einem 4:0 (4:0)-Heimerfolg Frustbewältigung. Die Königlichen bleiben Tabellendritter mit allerdings nur noch vier Punkten Rückstand auf Barcelona. James Rodriguez brachte Real schon nach vier Minuten per Freistoß in Führung. Lucas Vazquez (18.), Cristiano Ronaldo mit seinem 30. Saisontor (19.) und Jese (39.) sorgten noch vor der Pause für die Entscheidung.

Real-Trainer Zinedine Zidane hatte vor dem Rückspiel im Champions-League-Viertelfinale gegen Wolfsburg am Dienstag in Madrid Stammspieler wie Weltmeister Toni Kroos und den Waliser Gareth Bale auf der Bank gelassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.