Umfrage unter Spielern der Bundesliga

Bester Spieler, Top-Trainer, Meister, Absteiger - so denken die Profis

+
Die Nummer eins bei den Profis der Bundesliga: Robert Lewandowski (l.) wurde zum besten Feldspieler er Hinrunde gewählt, Domenico Tedesco gewann die Wahl unter den Trainern.

Nach der Hälfte der Saison ist es Zeit für ein ausgiebiges Fazit. Um dieses bat der kicker die Bundesliga-Profis in Form einer Umfrage. Einige Ergebnisse überraschen.

München - Es ist ein deutliches Votum: Torjäger Robert Lewandowski von Tabellenführer Bayern München ist von den Profis der Fußball-Bundesliga zum besten Feldspieler der Hinrunde gekürt worden. Das ergab die Umfrage des Fachmagazins kicker unter 219 Erstligaprofis. Mit 26,5 Prozent lag der 29 Jahre alte Pole mit klarem Abstand vor dem Leverkusener Leon Bailey (11,4), dem Schalker Naldo (10,0) und Joshua Kimmich (7,3). Bailey liegt in der Rubrik „Aufsteiger der bisherigen Saison“ mit 19,2 Prozent vorn. „Absteiger“ ist Lewis Holtby vom Hamburger SV mit 12,8 Prozent.

Bester Torhüter ist der Schalker Ralf Fährmann mit 15,5 Prozent vor Manuel Neuers Vertreter Sven Ulreich (12,8). Auch in der Rubrik „Gewinner unter den Trainern“ liegt in Domenico Tedesco mit 48,9 Prozent ein Schalker klar vorn. Der 32-Jährige belegt nach der ersten Halbserie mit seinem Team Platz zwei hinter den Bayern und verwies Münchens Jupp Heynckes (14,6), Manuel Baum vom FC Augsburg (11,0) Heiko Herrlich von Bayer Leverkusen (7,8) auf die Plätze. „Verlierer unter den Trainern“ ist der ehemalige Dortmunder Coach Peter Bosz mit 32,0 Prozent. Der ehemalige Bayern-Trainer Carlo Ancelotti (25,1) nimmt Position zwei ein.

Lesen Sie auch: Afrikas Fußballer des Jahres: Aubameyang belegt Rang drei

Weniger Pro als Contra bei Videobeweis

Die Frage, ob der Videobeweis wieder abgeschafft werden soll, ergab ein knappes Ergebnis: 47,0 Prozent der Profis sagten Ja, 42,0 Prozent antworteten mit Nein. Elf Prozent der Befragten machten keine Angabe.

Eine deutliche Mehrheit von 58,4 Prozent machte sich für Erstliga-Spielansetzungen samstags um 15.30 Uhr stark. Für Freitagabend-Begegnungen sprachen sich 24,7 Prozent der Befragten aus. Nur jeweils 0,5 Prozent halten Sonntagspartien um 13.30 oder 18.00 Uhr und Spiele am Montagabend für gut terminiert.

Vier Kandidaten für Meisterschaft

Die Frage nach dem deutschen Meister 2018 wurde von den Profis eindeutig beantwortet: 97,7 Prozent sehen Heynckes' Bayern vorn. Jeweils 0,9 Prozent nannten RB Leipzig und den FC Schalke 04, 0,5 Prozent Bayer Leverkusen.

Topfavorit auf den direkten Abstieg ist der 1. FC Köln mit 42,9 Prozent der Stimmen. Dahinter folgen der Hamburger SV (16,0), der 1. FSV Mainz 05 (12,3), der SC Freiburg (9,6) sowie Werder Bremen (6,6). Der HSV ist unter den Befragten jedoch auch der Favorit für den Relegationsrang. 31,5 Prozent setzen auf eine Saisonverlängerung um zwei Spiele für den „Bundesliga-Dino“. Hier folgen Freiburg (16,0), Mainz und Bremen (je 12,8) auf den Plätzen.

Lesen Sie auch: Langweiliger Titelkampf? Wo es in Europa noch spannend ist

Real Madrid Favorit auf den Champions-League-Titel

Bei der Frage nach dem Champions-League-Sieger kristallisiert sich mit Real Madrid der Titelverteidiger als Favorit heraus. Für die „Königlichen“ votierten 28,8 Prozent der Teilnehmer. Hinter Manchester City (19,6) und Paris St. Germain (19,2) landete der FC Bayern auf Rang vier (15,1).

Dass Bundestrainer Joachim Löw mit dem DFB-Team im Sommer den Weltmeistertitel erfolgreich verteidigen kann, halten 42,5 Prozent für denkbar. Frankreich wurde bei der Frage „Wer wird Weltmeister in Russland?“ am zweithäufigsten (40,2) genannt. Im einstelligen Bereich befinden sich Brasilien (5,9) und Spanien (4,1).

Lesen Sie auch: Trotz 350 Millionen Euro: Mourinho will mehr Geld für Stars

dpa, mol

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.