Ex-Stürmer lag sogar auf Intensivstation

Lungenentzündung überstanden: Ronaldo verlässt Klinik

+
Hat die Klinik verlassen: Ronaldo musste sich wegen einer Lungenentzündung behandeln lassen.

Entwarnung bei Ex-Stürmer Ronaldo: Der Brasilianer hat die Klinik auf Ibiza wieder verlassen. Er musste zeitweise auf er Intensivstation behandelt werden.

Ibiza - Die brasilianische Fußball-Ikone Ronaldo geht es gesundheitlich wieder besser. Der 41-Jährige, der im Urlaub auf der Baleareninsel Ibiza an einer Lungenentzündung erkrankt war und kurzfristig auf der Intensivstation lag, hat das Krankenhaus am Dienstagvormittag durch einen Hinterausgang verlassen. Das teilte ein Sprecher der Klinik mit.

Der dreimalige Weltfußballer Ronaldo kommt regelmäßig nach Ibiza, da er auf der Urlaubsinsel ein Haus besitzt. Ronaldo erzielte 62 Tore in 97 Einsätzen für die brasilianische Nationalmannschaft.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.