Er fällt sechs Wochen aus

Rüdes Foul gegen BVB-Kapitän Schmelzer: Diagnose ist da

+
Schmelzer musste nach dem Foul mit einer Trage vom Platz transportiert werden.

Das Foul gegen Marcel Schmelzer war einer der Aufreger des 3. Spieltags in der Bundesliga. Nun ist die Diagnose für den verletzten BVB-Kapitän da.

Kapitän Marcel Schmelzer wird dem DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund erneut sechs Wochen lang fehlen. Der Linksverteidiger hat laut Vereinsauskunft bei einem rüden Foul des Freiburgers Yoric Ravet am Samstag im Bundesliga-Duell (0:0) einen Teilriss eines Bandes im rechten Sprunggelenk erlitten. Der 29-Jährige hatte gerade erst einen Außenbandanriss im Sprunggelenk überstanden. 

Schmelzer war in der 27. Minute an der Mittellinie von Ravet hart attackiert worden. Nach minutenlanger Behandlung wurde er mit schmerzverzerrtem Gesicht auf einer Trage vom Platz und direkt ins Krankenhaus gebracht. Ravet sah zunächst Gelb und dann die erste Rote Karte in der Bundesliga nach Konsultation des Video-Assistenten.

Auch der spanische Innenverteidiger Marc Bartra war in Freiburg mit Adduktorenproblemen verletzt ausgewechselt worden. Sein Einsatz im Champions-League-Auftaktspiel des BVB bei Tottenham Hotspur am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky und ZDF) ist gefährdet, aber laut Verein "nicht ausgeschlossen".

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.