Jetzt muss ein Dreier her

Rummenigge "ungeduldig": Bayern-Chef fordert Sieg

+
Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern will jetzt auch wieder Siege sehen. Foto: Tobias Hase

München - Nach dem holprigen Start in die Rückrunde der Bundesliga fordert Karl-Heinz Rummenigge ein Ende der kleinen Durststrecke im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart.

„Ich bin ein bisschen ungeduldig, daraus mache ich kein Hehl. Das ist man vom FC Bayern nicht gewohnt in den letzten Jahren, dass man zwei Spiele hintereinander nicht gewinnt“, sagte der Bayern-Chef am Freitag: „Es wäre schön, wenn die Mannschaft morgen gewinnen würde.“ Von einer Krise könne man angesichts der Tabellenführung aber nicht sprechen. Trotzdem erwartet Rummenigge am Samstag ein „schwieriges Spiel“ beim Tabellen-16. „Stuttgart kämpft ums Überleben, will nicht absteigen.“

dpa

Spielplan FC Bayern

Fakten zum Spiel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.