Nur Interesse bestätigt

Salihamidzic hält sich bei Goretzka zurück

+
Wollte in der Causa Goretzka noch keinen Vollzug melden: Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Foto: Sven Hoppe

Doha (dpa) - Der FC Bayern München will in der Personalie Leon Goretzka nicht öffentlich vorpreschen. Sportdirektor Hasan Salihamidzic bestätigte im Trainingslager in Katar lediglich das Interesse des deutschen Fußball-Rekordmeisters an dem Nationalspieler des FC Schalke 04.

"Das können wir auch sagen", äußerte Salihamidzic. Nach Medienberichten soll der ablösefreie Wechsel des 22-jährigen Goretzka nach München im Sommer bereits fix sein. "Leon ist bis 30. Juni ein Spieler von Schalke 04. Das werden wir als Bayern München respektieren", erklärte Salihamidzic.

Der Sportdirektor ließ in seinen grundsätzlichen Äußerungen jedoch mehr als nur ein Interesse des FC Bayern an Goretzka durchscheinen. Ihm falle zu dem Nationalspieler nur Positives ein, sagte er. "Jeder weiß, dass Leon ein Topspieler ist", sagte Salihamidzic.

Am Tag zuvor hatte sich auch schon Bayern-Trainer Jupp Heynckes sehr wohlwollend über den von etlichen Topclubs in Europa umworbenen Goretzka geäußert: "Das ist ein guter Junge, der gefällt mir." Heynckes bescheinigte dem Schalker Führungsspieler "eine klasse Entwicklung" und fügte hinzu: "Der weiß schon genau, was für ihn das Beste ist." Aus Sicht des FC Bayern ist das natürlich der FC Bayern.

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Achtelfinal-Paarungen Champions League

Aspire Academy

Bundesliga-Tabelle

Bayern-Termine in der Winterpause

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.