Experte bei Eurosport

Sammer: „Götze darf niemals in Frage gestellt werden“

+
Matthias Sammer (l.) wird zur kommenden Saison Fußball-Experte bei Eurosport. 

Nach dem Comeback Mario Götzes bei Borussia Dortmund äußerte sich nun dessen ehemaliger Sportdirektor beim FC Bayern, Matthias Sammer, über den Offensivspieler. 

München/Dortmund - Die Karriere von Mario Götze geriet zuletzt, auch wegen einer Stoffwechselerkrankung, ins Stocken. Jetzt hat sich Matthias Sammer, ehemaliger Sportdirektor des FC Bayern München und ab der nun anlaufenden Spielzeit Fußball-Experte von Eurosport, zu Götze geäußert. 

„Mario Götze braucht von seinem Persönlichkeitsprofil her immer die klare Unterstützung eines Vereins - auch in Phasen wo es manchmal schwierig ist, egal ob sportlich oder gesundheitlich - und muss die Unterstützung vor allem eines Trainers spüren“, so Sammer bei Eurosport. Wenn Götze sich in einer sportlichen Konkurrenzsituation befinde, verliere er unglaublich an Strahlkraft und Kreativität. „Ich glaub, dass Mario ein Spielertyp ist, der niemals in Frage gestellt werden darf, um seine 100 prozentige Leistung zu bringen. Dann kann er explodieren.“

Für Tuchels Nachfolger Peter Bosz wird es „schwer genug“

Mario Götze stand für Borussia Dortmund in der abgelaufenen Saison nur selten auf dem Platz. In der neuen Spielzeit will er wieder angreifen. 

Borussia Dortmunds neuer Trainer Peter Bosz käme dem Offensivspieler in dessen momentaner Situation gelegen, vor allem Bosz‘ „Persönlichkeitsgefühl“. Für den Trainer Bosz selbst werde es in der kommenden Saison aber nicht leicht: „Das was Thomas Tuchel erreicht hat, muss Peter Bosz erst einmal erreichen. Das wird schwer genug.“

Wie Borussia Dortmund und vor allem dessen Verantwortliche Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc mit Götze und dessen Erkrankung umgegangen sind, imponierte Sammer sehr. „Weil er damit auch die Zeit bekommen hat, nicht zusätzlich unter Druck gesetzt wurde, wann er denn wieder zurückkommt. Dass er in Ruhe gesunden kann. Und so wie ich Mario kennengelernt habe, wenn dann alles funktioniert: das merkt er sich, das will er zurückgeben. Die Dankbarkeit wird bei ihm gegenüber den handelnden Personen grenzenlos sein!“

Für die kommende Saison prognostiziert Sammer ein spannendes Meisterschaftsrennen: „Borussia Dortmund hat eine talentierte Mannschaft, mit Toprak im defensiven Bereich nochmal einen stabilen Faktor hinzubekommen.“ Die Abgänge von Matthias Ginter und Sven Bender seien auch für den Teamspirit Verluste. „Dementsprechend ist sportlich betrachtet Aubameyang eine Schlüsselkonstellation, dass sie in der Meisterschaft ein offeneres Rennen bieten können- bis zuletzt.“ . 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.