Schalke 04 plant Handlungen im Winter

SO4-Manager Heldt zu Transfers: Müssen nachlegen

+
Horst Heldt hält personelle Aufstockungen für nötig.

Gelsenkirchen - Horst Heldt hält Winter-Transfers beim FC Schalke 04 für nötig.

"Grundsätzlich sehen wir Handlungsbedarf im Mittelfeld, sowohl im offensiven als auch im defensiven Bereich", sagte der Manager des Fußball-Bundesligisten in einem Interview bei bundesliga.de. Für die Rückrunde brauche das Team "viel Qualität". Deshalb seien sowohl Trainer André Breitenreiter als auch er selbst davon überzeugt, "dass wir nachlegen müssen". So könne man die anstehenden Aufgaben auf noch mehr Schultern verteilen.

Heldt räumte ein, dass es im Winter "natürlich nicht ganz so einfach ist", passende Verstärkungen zu bekommen. Denn die Vereine, die sich gut positioniert hätten, wollten "selbstverständlich ihre Qualität nicht schmälern. Trotzdem sehen wir sowohl auf dem deutschen als auch auf dem internationalen Markt den einen oder anderen Spieler, der uns helfen könnte", fügte der Schalke-Sportvorstand hinzu.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.