Titeljagd statt Training

Mitten in der Schalker Saison-Vorbereitung: Für einen Spieler geht es schon um Alles

+
Schalkes Salif Sané (l.), hier im Viertelfinale gegen Benin, steht mit dem Senegal im Finale der Afrikameisterschaft.

Während seine Schalke-Kollegen beim Training schwitzen, ist ein Abwehrspieler schon auf Titeljagd. In seiner Heimat sorgt er als einer der „Löwen von Teranga“ für Begeisterung.

Kairo/Gelsenkirchen - Seine Schalker Team-Kollegen stecken mitten in der Saison-Vorbereitung, doch für Salif Sané geht es schon um Alles. Wie 24vest.de* berichtet, steht der Schalke-Abwehrspieler mit dem Senegal bei der Afrikameisterschaft in Ägypten im Finale

Am Sonntagabend setzte sich die auch als „Löwen von Teranga“ bezeichnete Mannschaft mit 1:0 nach Verlängerung gegen Tunesien durch. Sané wurde in der 81. Minute eingewechselt. 

Der Senegal spielt am Freitag um 21 Uhr - erneut in Kairo - im Finale gegen Algerien um die Krone des afrikanischen Fußballs.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.