24. Bundesliga-Spieltag

Schalke und Gladbach am Sonntag gefordert

+
Benedikt Höwedes will mit dem FC Schalke 04 unbedingt punkten. Foto: Guido Kirchner

Drei Tage nach ihrem direkten Europa-League-Duell geht es für den FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach wieder um Bundesliga-Punkte. Für Schalke-Trainer Markus Weinzierl kommt es zu einem Wiedersehen, auf die Gladbacher wartet eine Pokal-Revanche.

Berlin (dpa) - Zwischen ihren beiden Achtelfinal-Spielen in der Europa League sind der FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Sonntag in der Fußball-Bundesliga gefordert.

Drei Tage nach dem 1:1 zwischen beiden Clubs in Gelsenkirchen wollen die Schalker gegen den FC Augsburg ein weiteres Abrutschen in der Liga verhindern. Die Gäste haben vor dem Wiedersehen mit ihrem Ex-Trainer Markus Weinzierl im Kampf gegen den Abstieg sogar einen Punkt mehr auf dem Konto.

"Das ist ein direkter Konkurrent in unserer Tabellensituation. Da müssen wir Leistung zeigen und punkten", sagte Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes. Nach drei sieglosen Ligaspielen ist der Revierclub vor dem 24. Spieltag nur noch vier Punkte vom Relegationsplatz entfernt - mit deutlichem Abstand zu den angestrebten Europapokal-Plätzen. Auch die in der Tabelle nur einen Zähler besser platzierten Augsburger kämpfen um den Klassenverbleib.

In der letzten Partie des 24. Spieltages müssen die Gladbacher beim Hamburger SV antreten. Der HSV will mit einem Sieg weitere Punkte für den Bundesliga-Verbleib sammeln und sich für das jüngste 1:2 im Viertelfinale des DFB-Pokals revanchieren. Die Borussia möchte den Anschluss an die internationalen Startplätze herstellen.

Der HSV bangt um den Einsatz von Topscorer Nicolai Müller. Wegen eines Magen-Darm-Infekts konnte Müller zuletzt nur individuell trainieren. Zudem wird in Mergim Mavraj weiter ein Schlüsselspieler in der Vierer-Abwehrkette der Hamburger fehlen. "Wenn man an ein paar Schräubchen noch dreht, dann glaube ich, haben wir eine gute Chance, da was Zählbares zu holen", sagte Trainer Markus Gisdol.

Tabelle Bundesliga

Topscorer der Liga

Vorschau HSV-Gladbach auf bundesliga.de

Vorschau Schalke-Augsburg auf bundesliga.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.