Alter Vertrag verbessert

Schalke verlängert langfristig mit Fährmann

+
Ralf Fährmanns Vertrag bei Schalke 04 wurde vorzeitig bis 2020 verlängert.

Gelsenkirchen - Ungeachtet seiner eigenen Zukunft treibt Sportvorstand Horst Heldt bei Fußball-Bundesligist Schalke 04 die Planungen voran.

Am Freitag verlängerten die Königsblauen den Vertrag mit Stammtorwart Ralf Fährmann vorzeitig bis 2020. Der alte Kontrakt des 27-Jährigen lief bis 2019.

„Mit diesem neu geschlossenen Vertrag honorieren wir seine glänzenden Leistungen auf permanent hohem Niveau“, sagte Heldt und fügte an: „Ich freue mich sehr, dass sich damit eine Identifikationsfigur unseres Teams zu unserem eingeschlagenen sportlichen Weg bekennt.“

Fährmann sagte: „Mein größter Wunsch ist es, mit Schalke 04 in den kommenden Jahren möglichst weit oben mitzuspielen. Die positive Entwicklung der vergangenen Monate auf allen Ebenen - Mannschaft, Trainerteam, Management - stimmt mich dafür sehr zuversichtlich.“

Dass auch Heldt Schalke noch länger erhalten beibt, wird dagegen immer unwahrscheinlicher. Christian Heidel vom Ligarivalen FSV Mainz 05 wird als sein Nachfolger gehandelt, der bereits im Sommer die Amtsgeschäfte bei Schalke übernehmen soll.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.