25.000 Liter Pils extra

Schalke empfängt Leipzig: Darum gibt es Freibier für alle im Stadion

+
Beim Heimspiel gegen RB Leipzig wird es auf Schalke in der Veltins-Arena ordentlich Freibier geben.

Das lässt die Herzen vieler Fußball-Fans wahrscheinlich höher schlagen: Beim Heimspiel gegen RB Leipzig bietet der FC Schalke 04 die größte Freibierrunde der Bundesliga.

Gelsenkirchen - Fußball-Bundesligist Schalke 04 begeht die Vertragsverlängerung mit dem Namensgeber der Arena, der Brauerei Veltins, mit der größten Freibierrunde der Bundesliga. Jeder Schalke-Fan ab 16 Jahren erhält beim Eintritt in die Veltins-Arena am Samstag (18.30 Uhr/Sky) zum Heimspiel gegen Vizemeister RB Leipzig einen Freibiergutschein.

Um einen reibungslosen Ausschank zu gewährleisten, kann der Freibiercoupon bereits ab 16.00 Uhr eingelöst werden. Ein zusätzlicher Tankzug mit 25.000 Litern Pils steht nach Angaben der Brauerei bereit.

Die bereits 20 Jahre bestehende Partnerschaft wurde um weitere zehn Jahre bis 2027 verlängert. "Das ist ein Signal für Kontinuität und königsblaue Verbundenheit", sagte Veltins-Generalbevollmächtigter Michael Huber. Am 1. Juli 1997 begann die Zusammenarbeit zwischen den Königsblauen und der sauerländischen Brauerei - damals noch im Parkstadion.

Mehr Informationen zum FC Schalke 04 finden Sie bei unseren Kollegen von wa.de*

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.