Vertrag bis 2019

Schalke verlängert mit Top-Talent Leroy Sane

+
Leroy sane bleibt den Schalkern erhalten.

Gelsenkirchen - Bundesligist Schalke 04 hat den Vertrag mit Top-Talent Leroy Sane (19) vorzeitig um zwei Jahre bis 2019 verlängert. Das gaben die Königsblauen am Samstag bekannt.

„Leroy ist ein überaus talentierter Spieler, der bereits in der vergangenen Saison angedeutet hat, wie vielseitig einsetzbar er im Offensivbereich ist“, sagte Manager Horst Heldt. Der offensive Mittelfeldspieler absolvierte in der vergangenen Saison 14 Bundesliga-Partien für die Schalker und erzielte drei Treffer. Gleich bei seinem Champions-League-Debüt gegen Real Madrid trug er sich beim 4:3-Auswärtssieg in die Torschützenliste ein.

„Angesichts seiner Entwicklung und des großen Potenzials freuen wir uns sehr, dass Leroy seine Zukunft auf Schalke sieht“, sagte Heldt. Leroy Sane, Sohn des ehemaligen Bundesliga-Profis Souleyman Sane, war 2011 von Bayer Leverkusen zu den Königsblauen gewechselt, für die er bereits von 2005 bis 2008 gespielt hatte. Seine ersten Schritte im Fußball machte er von 2001 bis 2005 bei der SG Wattenscheid 09, bei der auch sein Vater einst spielte. Mit der Schalker U19 wurde er in der vergangenen Saison deutscher Meister.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.