Verträge bis 2018

Schalke stattet Talente mit neuen Verträgen aus

+
Auch in Zukunft für Schalke 04 aktiv: Felix Platte bindet sich an die Knappen aus Gelsenkirchen

Gelsenkirchen - Schalke 04 setzt auf die Jugend. Die Königsblauen haben ihre Talente Felix Platte und Marvin Friedrich mit neuen Verträgen ausgestattet. Beide bleiben langfristig.

Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat die beiden Talente Marvin Friedrich und Felix Platte langfristig an sich gebunden. Abwehrspieler Friedrich verlängerte seinen bis 2017 laufenden Vertrag vorzeitig bis 2018, Stürmer Platte erhielt einen ebenfalls bis zum 30. Juni 2018 datierten Lizenzspielerkontrakt. Das gab der Klub am Freitag bekannt.

„Wir freuen uns, dass zwei weitere aufstrebende Spieler aus unserer Knappenschmiede den Sprung geschafft haben“, sagte Sportvorstand Horst Heldt. „Beide haben in dieser Saison regelmäßig mit den Profis auf hohem Niveau trainiert und auch bei ihren Einsätzen in der Bundesliga und Champions League gezeigt, dass sie extrem viel Potenzial besitzen.“

Die beiden heute 19-Jährigen waren in der Jugend vom SC Paderborn nach Gelsenkirchen gekommen, Friedrich im Sommer 2011 und Platte ein Jahr später. Friedrich war in der abgelaufenen Saison auf fünf Bundesliga-Einsätze für Schalke gekommen, Platte hatte zwei Partien in der Meisterschaft sowie eine in der Champions League gegen Real Madrid absolviert.

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.