In Leverkusen

Schalke wieder mit Nationalspieler Goretzka

+
Leon Goretzka kann gegen Leverkusen wieder auflaufen. Foto: Marius Becker

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 kann im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen am Freitag (20.30 Uhr) wieder auf Leon Goretzka bauen.

Der Fußball-Nationalspieler hatte sich im Europa-League-Spiel gegen Ajax Amsterdam vor einer Woche den Kiefer ausgerenkt, eine Gehirnerschütterung erlitten und zuletzt gegen RB Leipzig (1:1) pausiert. Nach seiner Rückkehr ins Training steht Goretzkas Einsatz nichts im Wege.

Auch die angeschlagenen Sead Kolasinac und Max Meyer sollen laut Markus Weinzierl einsatzbereit sein. "Max wird auf die Zähne beißen", sagte Schalkes Trainer am Donnerstag in Gelsenkirchen.

Trotz Tabellenplatz elf und sechs Punkten Rückstand auf einen Europapokalrang hat Weinzierl die Hoffnung auf eine internationale Teilnahme noch nicht aufgegeben. "Es sind noch zwölf Punkte zu vergeben", sagte er vor dem Duell mit dem Verfolger aus Leverkusen. Bayer liege wie seine Elf zwar hinter den Erwartungen zurück, habe aber einen "Champions-League-Kader und gute Individualisten".

Vorbericht auf Schalke-Homepage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.