Massenschlägerei in Gelsenkirchen

Schalker Fans verletzen sechs Polizisten

Gelsenkirchen - Fans des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 haben am Samstag eine Massenschlägerei ausgelöst, bei der sechs Polizisten verletzt wurden.

Nach Angaben der Polizei griffen etwa 30 vermummte Schalke-Fans den Regionalexpress mit Fans des 1. FC Köln beziehungsweise die begleitenden Bundespolizeikräfte beim Halt in Gelsenkirchen um 21.31 Uhr mit Schlagstöcken und Schirmen an.

Dabei kam es zu zahlreichen Sachbeschädigungen, Beleidigungen und Körperverletzungsdelikten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Die Kölner Anhänger waren auf dem Rückweg vom DFB-Pokalspiel ihres Klubs beim SV Meppen (4:0).

SID

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.