24-Jähriger zusammengebrochen

Schock: Todesfall erschüttert hessischen Fußball

Hanau - Der plötzliche Herztod eines 24-Jährigen erschüttert den hessischen Fußball. Der Spieler eines Kreisoberligisten brach im Training zusammen.

Der Spieler des FC Germania Niederrodenbach brach am Samstag während einer Trainingseinheit auf dem Platz zusammen und verstarb trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen. "Der ganze Verein steht unter Schock", sagte Trainer Jochen Breideband der Bild-Zeitung. Der 24-Jährige habe eine Herzvorerkankung gehabt, "von den Ärzten hatte er aber das okay, zu spielen", sagte Breideband weiter.

SID

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.