Major League Soccer

Schweinsteiger feiert mit Chicago achten Heimsieg der Saison

+
Chicagos Bastian Schweinsteiger in Aktion. Foto: Andrew Katsampes/ISIPhotos via ZUMA Wire

Chicago - Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire den siebten Heimerfolg in Serie eingefahren. Mit 4:0 (2:0) gewann die Mannschaft gegen Orlando City am Samstag (Ortszeit).

Durch den deutlichen Sieg bleibt Chicago auch im neunten Heimspiel der Saison ungeschlagen, acht Siege und ein Unentschieden stehen zu Buche. Chicagos Mittelfeldspieler David Accam sorgte mit einem Doppelschlag innerhalb der ersten zehn Minuten (3./8.) für die 2:0 Führung der Hausherren. Durch einen langen Pass in die Spitze bereitete Schweinsteiger den zweiten Treffer vor 20 000 Zuschauern im heimischen Toyota Park vor. Stürmer Nemanja Nikolic (52.) und nochmals Accam per Foulelfmeter (63.) sorgten in der zweiten Halbzeit für den 4:0-Endstand.

Schweinsteiger handelte sich nach unsportlichen Verhalten die vierte Gelbe Karte der laufenden Saison ein. Der 32-jährige Mittelfeldakteur wurde nach 73 Spielminuten ausgewechselt. Chicago liegt mit aktuell 34 Punkten auf dem zweiten Platz in der Eastern Conference. Orlando sitzt mit 26 Punkten auf Platz vier im Osten. Am kommenden Samstag empfängt Chicago die Vancouver Whitecaps vor heimischem Publikum. Die Mannschaft aus Kanada liegt auf dem sechsten Platz in der Western Conference.

Spielstatistik

MLS Tabelle

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.