Der Weltmeister und Neymar sind Freunde

Schweinsteiger: „In zwei oder drei Jahren gewinnt Bayern die Champions League“

+
Schweinsteiger beim Baseball in der MLB

Chicago - Für Bastian Schweinsteiger ist das Kapitel FC Bayern noch nicht abgeschlossen. Er glaubt fest daran, dass die Münchner in naher Zukunft die CL gewinnen werden.

Bastian Schweinsteiger ist in Chicago angekommen. Nicht nur sein Debüt als Fußballer lief gut, er hatte schon einen Auftritt beim Baseball-Match der Cubs. Nun sprach der Deutsche in einem Interview bei goal.com unter anderem über seinen Ex-Klub, dem FC Bayern. „Bayern München ist für mich im Moment einer der Top-Drei-Klubs der Welt. Ich war unglücklich, als sie gegen Real und Dortmund verloren haben.“ Dass die Ansprüche beim Rekordmeister hoch sind, hat Schweinsteiger jahrelang selbst miterlebt. Der 32-Jährige sagt, dass es nicht einfach sei, wenn man im Pokal oder der Champions-League verliert.

Für ihn ist der große Umbruch kein Thema und er ist sicher, dass die großen Titel wieder folgen werden. „Sie brauchen keine Übergangsphase. Aber ich bin sicher, dass sie den nächsten zwei oder drei Jahren die Champions League erneut gewinnen werden.“

Lahm nach Chicago? „Nur zum Golfspielen“

Sein Kumpel Philipp Lahm hört das Kicken am Saisonende auf. Dass die beiden Weltmeister zusammen in der MLS spielen werden, hält Schweinsteiger für sehr unwahrscheinlich. Allerdings wünscht er sich ein Wiedersehen. „Er ist in Chicago immer willkommen. Wir können auch Golf gegeneinander spielen, das macht immer Spaß. Vielleicht hat auch Thomas Müller Zeit, dann wird das ein schöner Tag.“

Der gebürtige Oberbayer hat seine Karriere genau so geplant, wie sie bisher verlaufen ist. „Es ist lustig, dass ich jeden Schritt gemacht habe, den ich mir vorgestellt habe. United war immer ein Traum von mir. Jetzt freue ich mich jeden Tag Chicago Fire zu helfen.“ Selbst die Zukunft der MLS sieht er positiv und sich als Pionier des Booms in Deutschland. „Mir schreiben viele Spieler und fragen: „Wie ist es?“ Ich habe das Gefühl, dass, wenn die MLS Fortschritte macht, auch mehr deutsche Spieler rüberkommen werden.“ 

Neymar und Schweini sind gute Freunde

„Wir haben uns über Dante kennengelernt“, sagt Schweinsteiger über die Freundschaft zu Neymar. Damals wollte der Brasilianer ein Trikot des Deutschen, welches ihm vom Dante auch überreicht wurde. Nach der WM 2014 intensivierte sich die Freundschaft der beiden Stars. „Ich habe ihn während meines Urlaubs zufällig getroffen. Wir haben ein paar Tage zusammen verbracht, was echt Spaß gemacht hat. Er ist ein netter Kerl, ein typischer Brasilianer. Er hat ein gutes Herz, ist ein super Typ“, schwärmt der Fire-Spieler über den Stürmer. Außerdem würde sich Schweinsteiger über die Wahl Neymars zum Weltfußballer freuen. 

AnK

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.