Nach Elfmeter-Krimi

Schweinsteiger verliert mit MLS-Allstars gegen Real Madrid

+
Bastian Schweinsteiger im Trikot der MLS-Allstars. Foto: Robin Alam

Chicago (dpa) - Bastian Schweinsteiger hat mit den Allstars der Major League Soccer das Duell gegen Real Madrid und Toni Kroos verloren. Die Auswahl der Nordamerika-Liga unterlag dem Champions-League-Sieger mit 2:4 nach Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten stand es 1:1, eine Verlängerung gab es nicht.

Schweinsteiger führte die Allstars vor 61 428 Zuschauern im Soldier Field von Chicago als Kapitän auf das Feld und wurde zur Halbzeit ausgewechselt. Auch Kroos spielte nach seiner Knöchelblessur 45 Minuten für die Königlichen, bei denen Cristiano Ronaldo fehlte. 

Der frühere Wolfsburger Profi Borja Mayoral brachte den spanischen Meister nach 58 Minuten in Führung, drei Minuten vor dem Ende glich Dominic Dwyer für die MLS-Auswahl aus. Im Elfmeterschießen trafen Karim Benzema, Gareth Bale, Mateo Kovacic und Marcelo für Real, während nur Diego Valeri und Miguel Almiron für die Liga-Auswahl verwandelten. Dwyer und der Mexikaner Giovani dos Santos verschossen.

Spielstatistik

Kader Allstars MLS

Infos Allstar-Game

Profil Bastian Schweinsteiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.