Laut Medienbericht

Baggert Hoffenheim an Serge Gnabry?

+
Werders Serge Gnabry ist heiß begehrt.

Bremen - Er ist einer der Shootingstars des deutschen Fußballs: Serge Gnabry. Klar also, dass der Werder-Kicker immer wieder mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht wird. Angeblich klopfte nun Hoffenheim an.

Die Spekulationen um Serge Gnabry gehen weiter. Angeblich soll nun auch 1899 Hoffenheim Interesse an dem Youngster haben. Wie der kicker berichtet, steht der 21-Jährige auf dem Wunschzettel der Kraichgauer, und die sind offenbar dazu bereit, für Gnabry einen vereinsinternen Rekord-Transfer zu tätigen.

Werder Bremens Sportchef Frank Baumann lassen die Spekulationen kalt. "Ich weiß von nichts", sagte der Ex-Nationalspieler gegenüber weser-kurier.de. "Wir haben kein Bedürfnis, Serge abzugeben", sagte Baumann, der Gnabry bei der Verpflichtung vom FC Arsenal mit einem Vertrag bis 2020 ausgestattet hatte. Seither gibt es auch Berichte über eine mögliche Ausstiegsklausel. Auch um einen Wechsel von Gnabry zu Bayern München hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, wie zum Beispiel tz.de berichtete. "Wir wollen ihn noch gern die nächsten Jahre hier behalten und hoffen, dass wir mit Serge den Weg noch weitergehen können", sagte Baumann am Montag.

Bilder: Gnabrys erster Auftritt in Bremen

Werder Bremen Neuzugang Serge Gnabry wird vorgestellt
Serge Gnabry wurde am Mittwoch offiziell als Neuzugang von Werder Bremen vorgestellt.  © dpa
Werder Bremen Neuzugang Serge Gnabry wird vorgestellt
Serge Gnabry wurde am Mittwoch offiziell als Neuzugang von Werder Bremen vorgestellt.  © dpa
Werder Bremen Neuzugang Serge Gnabry wird vorgestellt
Serge Gnabry wurde am Mittwoch offiziell als Neuzugang von Werder Bremen vorgestellt.  © dpa
Werder Bremen Neuzugang Serge Gnabry wird vorgestellt
Serge Gnabry wurde am Mittwoch offiziell als Neuzugang von Werder Bremen vorgestellt.  © dpa
Werder Bremen Neuzugang Serge Gnabry wird vorgestellt
Serge Gnabry wurde am Mittwoch offiziell als Neuzugang von Werder Bremen vorgestellt.  © dpa
Werder Bremen Neuzugang Serge Gnabry wird vorgestellt
Serge Gnabry wurde am Mittwoch offiziell als Neuzugang von Werder Bremen vorgestellt.  © dpa

sid/mes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.