Anhaltende Negativserie

Inter Mailand trennt sich von Trainer Pioli

+
Stefano Pioli hatte mit Inter nicht den gewünschten Erfolg.

Mailand - Der 18-malige italienische Meister Inter Mailand hat sich nach der anhaltenden Negativserie von seinem Trainer Stefano Pioli getrennt. Das gab der Verein am Dienstagabend auf seiner Internetseite bekannt.

Mailands U19-Trainer Stefano Vecchi übernimmt die Mannschaft für die verbleibenden drei Saisonspiele.

Angeheuert wurde außerdem der ehemalige Sportdirektor von AS Rom, Walter Sabatini, der im vergangenen Oktober seinen Vertrag mit dem Klub des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger aufgelöst hatte. Er soll als Technischer Direktor bei Inter fungieren.

Inter ist seit sechs Liga-Partien ohne Sieg und bangt als Siebter um die Teilnahme an der Europa League. Der 51-jährige Pioli hatte erst im November den Niederländer Frank de Boer bei dem ehemaligen Champions-League-Sieger beerbt.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.