Niederlage im Spitzenspiel

Siegesserie gerissen: Chelsea verliert gegen die Spurs

+
Die Blues verlieren das London-Derby mit 0:2.

London - Die Erfolgsserie des FC Chelsea ist nach 13 Siegen in Folge zu Ende gegangen. Dennoch haben die Blues noch einen angenehmen Vorsprung auf den Tabellenzweiten.

Der Tabellenführer der englischen Premier League unterlag am Mittwoch mit 0:2 (0:1) beim Lokalrivalen Tottenham Hotspur. Mann des Spiels war der englische Fußball-Nationalspieler Dele Alli, der im London-Derby beide Tore (45.+2/54.) für die Spurs erzielte.

Chelsea bleibt trotz der Niederlage an der Tabellenspitze und hat weiter fünf Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten FC Liverpool. Die Blues verpassten es allerdings, den Liga-Rekord des FC Arsenal von 14 Siegen in Serie zu egalisieren und zugleich eine neue Bestmarke für die längste Siegesserie innerhalb einer Saison aufzustellen. Tottenham zog mit 42 Punkten in der Tabelle am FC Arsenal und an Manchester City vorbei und verbesserte sich auf Rang drei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.