Lange Wege in Russland

So reisen die DFB-Stars: Slogan des deutschen WM-Busses enthüllt

+
Der WM-Bus des DFB hat einen ganz besonderen Slogan.

Der Slogan auf dem WM-Bus, der die DFB-Stars zu den Spielen ins Stadion bringt, ist enthüllt. „Gib mir 5“ ist es nicht...  

Frankfurt/Main - "Zusammen. Geschichte schreiben" - das ist der Slogan des Busses, der die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Russland in die Stadien bringen wird. Ausgewählt wurde das Motto zusammen mit den Slogans für die Mannschaftsbusse der weiteren 31 teilnehmenden Nationen im Rahmen der Kampagne "Be there with Hyundai".

Vom 26. April bis zum 14. Mai konnten Fußballfans in aller Welt per Online-Wahl für ihren Lieblingsslogan abstimmen. Zuvor waren rund 160.000 Vorschläge für die Beschriftung der Busse eingegangen, pro Nation standen die jeweils besten drei Sprüche zur Abstimmung.

Lesen Sie dazu auch:  Köpke bestätigt! Neuer spielt gegen Österreich - große Fortschritte

Der deutsche Slogan setzte sich in der Abstimmung gegen die beiden Beiträge "Ein Team, ein Weg, ein Ziel" und "Gib mir 5" durch. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw greift bei der Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) nach dem fünften Stern. Dabei könnte die DFB-Auswahl erstmals ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen.

Vielleicht interessiert Sie auch das: DFB-Teammanger Bierhoff im Interview - „Wir verpassen keinen Maulkorb“

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.