Spiel gegen Ex-Klub Werder

Schalker Naldo hat immer noch "positive Energie für Werder"

+
Schalker Naldo hat immer noch "positive Energie für Werder"

Abwehrchef Naldo hat seinen Vertrag bei Schalke 04 bis 2020 verlängert. Am Samstag bekommt es der 36-Jährige mit seiner alten Liebe Werder Bremen zu tun.

Gelsenkirchen/Hamburg - Derbyheld, Abwehrchef, Vaterfigur: Ronaldo Aparecido Rodrigues, kurz Naldo, ist bei Schalke 04 innerhalb von kurzer Zeit zur Ikone geworden. Die vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2020 dürfte den Hype um den bereits 36-Jährigen nochmals vergrößern. Naldo will sogar noch länger an seinem Denkmal auf Schalke bauen und wie Landsmann Ze Roberto und Werder Bremens Stürmer Claudio Pizarro noch mit über 40 Jahren auf höchstem Niveau spielen.

Spiel gegen Werder Bremen „etwas ganz Besonderes“

"In diesem Alter noch Profi zu sein, ist auf jeden Fall Motivation für mich. Ich passe auf meinen Körper sehr gut auf", sagte der Innenverteidiger der Deichstube, dem Internet-Portal der Kreiszeitung Syke. Und obwohl es am Samstag bereits das zwölfte Spiel gegen seinen einstigen Arbeitgeber ist, ist die Partie gegen den SV Werder immer noch etwas ganz Besonderes.

Der Abwehrspieler hat seinen Bundesliga-Einstieg vor 13 Jahren in allerbester Erinnerung behalten: "Ich bedanke mich, dass der Verein mich damals nach Deutschland geholt hat. Für Werder und die Stadt habe ich immer noch eine große positive Energie."

Naldo ist auf Schalke angekommen

2012 zog Naldo weiter zum Bremer Nordrivalen VfL Wolfsburg, 2016 war er Christian Heidels erster Transfer in Gelsenkirchen - wahrscheinlich war es auch sein bislang bester. Der Deutsch-Brasilianer schlug nach etwas Eingewöhnungszeit sportlich voll ein und ist auch für die Stimmung in der Kabine Gold wert. "Als Mensch, als Typ und als Charakter ist er hier einfach nicht mehr wegzudenken. Er spielt außerhalb und auch auf dem Spielfeld eine immens wichtige Rolle", sagte Sportvorstand Heidel.

Für den drei Jahre jüngeren Trainer Domenico Tedesco ist Naldo spielerisch und menschlich nicht zu ersetzen. "Naldo ist ein super Innenverteidiger. Er hat viel Erfahrung, hat den Fuß immer am richtigen Ort, ist clever in der Balleroberung und kopfballstark", sagt Tedesco: "Und er ist eine Vaterfigur für alle Spieler."

Derby-Held gegen Dortmund

Die Emotionen auf Schalke, vor allem die nach seinem Tor für die Ewigkeit beim 4:4 im Ruhrpott-Derby bei Borussia Dortmund, eröffneten ihm eine neue Welt. "Es war die beste Entscheidung meines Lebens, zu Schalke zu kommen", sagte Naldo kürzlich.

Tedescos bevorzugtes System mit einer Dreierkette in der Abwehr ist wie geschaffen für den kopfballstarken, aber nicht mehr ganz so flinken Naldo. Von seinen Bundesligakollegen wurde der Innenverteidiger in einer kicker-Umfrage zum besten Feldspieler der Saison 2017/18 gewählt. Als Tedesco nach dem Fehlstart in dieser Spielzeit auf Viererkette umstellte, saß Naldo auch schon mal auf der Bank. Offiziell aus Gründen der Belastungssteuerung.

Keine Probleme mit Naldo

Solche Pausen dürften in Zukunft öfter vorkommen, Probleme erwartet deswegen aber niemand. "Wir gehen nullkommanull Risiko bei der Vertragsverlängerung eines 36 Jahre alten Fußballers namens Naldo ein", sagte Heidel: "Mit ihm wird es nie ein Problem geben."

Ein Problem hat Naldo nur, wenn zu sehr sein Alter und weniger seine Leistung im Fokus steht. Als der frühere Schalke-Trainer Markus Weinzierl kürzlich kritisch hinterfragte, ob es klug sei, "das Spiel auf einen 36-Jährigen zuzuschneiden", war der sonst immer so freundliche Naldo richtig sauer: "Er muss die Klappe halten."

Auf tz.de* erfahren Sie, wie Sie das Spiel FC Schalke 04 - SV Werder Bremen live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

SID

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.