Unerwartete Erfrischung

Sprinkleranlage unterbricht Erstliga-Spiel

Buenos Aires - Eine unerwartete Erfrischung haben argentinische Erstligisten erlebt, als die Sprinkleranlage auf dem Fußballfeld startete.

Knapp eine Minute lang bespritzen am Sonntag die starken Wasserstrahler die Spieler von River Plate und Huracán im Monumental-Stadion in Buenos Aires. Es lief die 83. Spielminute, das Treffen stand 1:1. Der Trainer von River Plate Marcelo Gallardo schimpfte laut wegen der mehrere Minuten andauernden Spielunterbrechung. Sein Team suchte zu dem Zeitpunkt vergeblich ein Siegestor im Heimspiel, um nicht den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren. River Plate steht acht Spieltage vor dem Ligaabschluss elf Punkte hinter dem Tabellenführer, dem Erzrivalen Boca Juniors.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.