Er erklärte Heim-Team zum Meister

Stadionsprecher wegen falscher Ansage suspendiert

+
Traktorsazi-Trainer Toni Oliveira nach der bitteren Nachricht, doch nicht den Titel geholt zu haben.

Teheran - Er ernannte seine Mannschaft zum Meister, es brachen alle Dämme, Fans feierten ausgelassen - und dann kam heraus, dass die Information falsch war.

Wegen einer falschen Ansage ist ein Stadionsprecher im Iran bis auf weiteres suspendiert worden. Das beschloss eine vom Sportministerium beauftragte Kommission, wie mehrere Medien am Donnerstag berichteten. Der Mann hatte im vergangenen Monat in einem Stadion in Täbris die Heimmannschaft Traktorsazi aus unerklärlichen Gründen zum Meister erklärt (wir berichteten).

Teraktorsazi Täbris verspielte damals eine 3:1-Führung und kam nicht über ein 3:3 gegen Naft Teheran hinaus, Sepahan Isfahan gewinnt 2:0. Aber in Täbriz brach dennoch unbändiger Jubel aus. Tausende von Fans stürmen vor Freude aufs Spielfeld und feierten den vermeintlich ersten Meistertitel in der Vereinsgeschichte. Fälschlicherweise war in Täbris davon ausgegangen worden, dass es auch in Isfahan zu einem Remis gekommen sei.

Umso größer war ihr Frust, als herauskam, dass die Information falsch war. Bei Randalen im Stadion und in der Stadt gab es zahlreiche Verletzte.

dpa/fw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.