DFB-Statement

Steffi Jones‘ Zukunft geklärt

+
Steffi Jones.

Steffi Jones bleibt Trainerin der Fußball-Nationalmannschaft der Frauen. Der Vertrag der 44-Jährigen werde bis zur Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich verlängert, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch mit.

Frankfurt/Main - Der Kontrakt enthalte zudem die Option auf eine weitere Verlängerung bis zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio. Bei der EM in den Niederlanden hatte das deutsche Team enttäuscht und war bereits im Viertelfinale ausgeschieden.

„Steffi Jones hat uns in ihrer Analyse vermittelt, dass sie aus der enttäuschenden EM wichtige Erfahrungen mitnimmt und Lehren für ihre künftige Arbeit zieht“, wird DFB-Präsident Reinhard Grindel in einer Verbandsmitteilung zitiert. „Wir sind davon überzeugt, dass sie die sportlichen Konzepte und die Kompetenz hat, um die WM 2019 als nächste große Herausforderung erfolgreich anzugehen“, sagte Grindel.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.