Eklat in Hamburg

Streit beim HSV: Spahic-Ohrfeige für Lasogga

+
Emir Spahic (l) und Pierre-Michel Lasogga feiern den Treffer zum 1:0 gegen Dortmund (Foto vom 20.11.2015).

Hamburg - Skandalprofi Emir Spahic (35) vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV soll in der Hansestadt erneut für einen Eklat gesorgt haben.

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat der 35 Jahre alte Abwehrspieler nach Sport-Bild-Informationen seinen Teamkollegen Pierre-Michel Lasogga (23) im Anschluss an eine Trainingseinheit im Kabinengang geohrfeigt.

„Wichtig war, dass die beiden das sofort untereinander geregelt haben. Dann habe ich dazu noch etwas gesagt“, sagte HSV-Trainer Bruno Labbadia laut Sport Bild zu dem Vorfall.

Der Bosnier war schon bei seinem früheren Arbeitgeber Bayer Leverkusen durch Gewalttätigkeiten aufgefallen. Nach Attacken gegen einen Stadionordner hatten sich die Rheinländer im April fristlos von Spahic getrennt. Der Deutsche Fußball-Bund hatte ihn für drei Monate gesperrt.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.