Stuttgarts Rüdiger zum AS Rom - Vertrag nicht fix

+
Antonio Rüdiger freut sich auf Rom. Foto: Friso Gentsch

Rom (dpa) - Der Wechsel von Nationalspieler Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart zum AS Rom ist nahezu perfekt. "Er hat den Medizincheck bestanden", sagte ein Sprecher des Fußball-Clubs aus der italienischen Serie A der Deutschen Presse-Agentur.

Der Vollzug des Transfers verzögere sich nur noch aus "bürokratischen Gründen". "Es geht um den Austausch von Dokumenten", erklärte der Club.

Der 22 Jahre alte Innenverteidiger besitzt noch einen Vertrag bis 2017 bei den Schwaben. Der AS Rom will ihn voraussichtlich zunächst für ein Jahr ausleihen und danach automatisch fest verpflichten.

Rüdiger ist derzeit noch verletzt. Mitte Juli musste sich der sechsmalige Nationalspieler einem arthroskopischen Eingriff im Knie unterziehen. Vize-Meister AS Rom eröffnet am Samstag mit einem Gastspiel bei Hellas Verona die Saison in der Serie A.

Vor dem AS Rom war Rüdiger schon mit anderen namhaften Vereinen in Verbindung gebracht worden. So galten der FC Chelsea, Juventus Turin und der VfL Wolfsburg als Kandidaten.

Rüdiger-Profil beim VfB

Rüdiger-Profil beim DFB

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.