Testspiele der Bundesligisten am Dienstag

Dortmund feiert fünften Sieg im sechsten Test

+
Dortmunds Marco Reus (l) im Zweikampf mit Jakob Jantscher.

Luzern - Borussia Dortmund ist vier Tage nach der ersten Niederlage unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Auch der VfL Wolfsburg gewann souverän.

Beim von Markus Babbel betreuten Schweizer Erstligisten FC Luzern gewann der BVB mit 4:1 (2:0). Für die Gäste aus Dortmund trafen vor 12.258 Zuschauern in der Swissporarena Marco Reus (10.), Kevin Kampl (22. ), Kapitän Mats Hummels (51.) und Moritz Leitner (69.).

Der BVB befindet sich zur Zeit im Trainingslager in Bad Ragaz. Am Samstag kommt es in St. Gallen zur Neuauflage des Champions-League-Finales von 1997 zwischen dem BVB und Juventus Turin (19.05 Uhr). In der Vorbereitung hatten die Schwarz-Gelben die ersten vier Spiele gewonnen, dann aber eine 1:2-Niederlage beim Zweitligisten VfL Bochum kassiert.

Das erste Pflichtspiel steht Tuchel und seiner Mannschaft am 30. Juli in der Europa-League-Qualifikation bevor, entweder beim weißrussischen Vertreter FK Schachtjor Soligorsk oder beim österreichischen Erstligisten Wolfsberger AC.

Doppelpack von Schürrle beim 4:2 gegen Zürich

Der VfL Wolfsburg hat am Dienstagabend ein Testspiel in Singen mit 4:2 (3:0) gegen den FC Zürich gewonnen. Die Tore für den Fußball-Bundesligisten erzielten Nationalspieler André Schürrle (13. und 18. Minute) sowie der Kroate Ivan Perisic (5./Foulelfmeter und 58.). Die Treffer für den Erstligisten aus der Schweiz schossen Mario Gavranovic (67.) und Philippe Koch (75.). Die Partie fand im Rahmen des VfL-Trainingslagers in Donauscheschingen statt.

Schipplock rettet Hoffenheimer Remis in Norwegen

Oslo, 21.Juli (SID) - Sven Schipplock hat auch im Test des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim beim norwegischen Erstligisten Lilleström SK seine Frühform unter Beweis gestellt. Drei Tage nach seinem Fünferpack gegen den Verbandsligisten TSG Weinheim erzielte der Stürmer beim 1:1 (0:1) in Norwegen den Ausgleich (48.).

Für Hoffenheim war es nach vier Siegen in Folge das erste Remis.

dpa/sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.