Nach kleineren Blessuren

Thiago und Javi Martínez absolvieren Teile des Teamtrainings

+
Nach seiner Bauchmuskelverletzung ist Bayerns Edeltechniker Thiago wieder im Teamtraining. Foto: Matthias Balk

München (dpa) - Spielmacher Thiago und Defensivallrounder Javi Martínez haben beim FC Bayern erstmals nach ihren Verletzungen wieder Großteile des Mannschaftstrainings absolviert, wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte.

Thiago hatte den Münchnern zuletzt wegen einer Bauchmuskelverletzung gefehlt, Martínez musste nach Problemen an der Wadenmuskulatur aussetzen. Erst zum Ende des öffentlichen Trainings setzte das Duo Übungen im Sand fort.

Kapitän und Torwart Manuel Neuer, der nach seinem Fußbruch beim 3:1 zum Bundesligastart gegen Bayer Leverkusen noch gefehlt hatte, stand hingegen auch im Abschlussspiel auf dem Rasen.

Jérôme Boateng und James Rodríguez (beide Muskelverletzungen im Oberschenkel) absolvierten auf dem Nebenplatz Rehabilitationsmaßnahmen. Der FC Bayern tritt am zweiten Spieltag am Samstag (15.30 Uhr) bei Werder Bremen an.

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

FCB-Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.