Rückspiel im Halbfinale der Champions League

Ticker: Real fährt nach Cardiff, Atlético verliert mit Herz 

+
Letztes Stadtderby im Vicente Calderon: Atlético siegte im Rückspiel gegen Real Madrid. 

Madrid - Atlético Madrid gewinnt das Rückspiel gegen den Rivalen Real, aber die Königlichen reisen trotzdem zum Champions-League-Finale. Der Ticker zum Nachlesen. 

Atlético Madrid - Real Madrid   2:1 (2:1) 

Atlético Madrid: 13 Oblak - 24 Giménez (56‘ Thomas), 2 Godín, 15 Savic, 3 Filipe Luis -  14 Gabi, 8 Saúl, 6 Koke (76‘ Correa), 10 Carrasco - 7 Griezmann, 9 Torres (56‘ Gameiro)

Trainer: Diego Simeone

Real Madrid: 1 Navas - 23 Danilo , 5 Varane , 4 Sergio Ramos , 12 Marcelo - 14 Casemiro (76‘ Vazquez) - 19 Modric , 8 Kroos - 22 Isco (87‘ Morata) , 9 Benzema (76‘ Asensio) , 7 Ronaldo

Trainer: Zinedine Zidane

Tore: 1:0 Saúl (12‘); 2:0 Griezmann (16‘ Elfmeter), 2:1 Isco (42‘)

Schiedsrichter: Cüneyt Cakir (Türkei)

+++ Hier gibt es noch denSpielbericht zum Halbfinale zwischen Atlético und Real

+++ Fazit: In den ersten 20 Minuten sah es so aus, als könnte Atlético das Wunder von Madrid tatsächlich schaffen. Aber der Anschlusstreffer von Real verpasste den Gastgebern einen klaren Dämpfer. Im zweiten Durchgang verwaltete Real das Ergebnis. Atlético konnte die wenigen Gelegenheiten nicht mehr nutzen, wenngleich die Gäste weiterhin mit enorm viel Leidenschaft und Herz auftraten. Damit trifft Real Madrid im Finale der Champions League am 3. Juni auf Juventus Turin. 

90. + 3 Minute: Das war‘s! Real Madrid steht erneut im Finale der Champions League.

90. + 2 Minute: Griezmann kommt nochmals zum Abschluss, aber wieder ist Navaz da. 

90. Minute: Es werden nur zwei Minuten nachgespielt. Vielleicht auch deshalb, weil ein Gewitter rasch aufzieht. 

90. Minute: Ein Distanzschuss von Gabi wird von Godin abgefälscht, der stand dabei aber im Abseits. Dennoch hat Navaz den Ball sicher. 

88. Minute: Kurz vor Schluss fängt es auf einmal an, kräftig zu schütten. Das ist ungemütlich für die Zuschauer, schließlich ist das Vicente Calderon zu drei Vierteln nicht überdacht. 

87. Minute: Zidane wechselt zum letzten Mal. Torschütze Isco macht Platz für Morata und zelebriert naturgemäß seinen Abschied. 

85. Minute: Correa, der neue Mann bei Atlético, reiht sich gleich in die Reihe der mit gelb verwarnten ein. 

84. Minute: Dennoch verabschiedet sich Atlético würdig aus der Champions League. Auch nach dem Rückstand spielt Simeones Team mit viel Leidenschaft. 

83. Minute: Bei einem langen Zuspiel von Marcelo steht Ronaldo erneut im Abseits und wird zurückgepfiffen. 

82. Minute: Knapp zehn Minuten sind noch zu spielen. Die Lage für Atlético scheint aussichtslos. 

81. Minute: Im Vorfeld der Partie kam es übrigens zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Fans beider Teams. Dabei wurden 25 Personen verletzt, darunter fünf Polizisten. 

80. Minute: Auf der Gegenseite verpasst Griezmann ein Zuspiel von Thomas von der rechten Seite. 

78. Minute: Ein Konter von Real endet mit einer weiteren Flanke von links in Richtung von Ronaldo, der sich im Strafraum schon auf den Abschluss vorbereitet. Aber Gabi hält rechtzeitig seinen Fuß dazwischen und fängt das Zuspiel ab. 

76. Minute: Gleich drei neue Spieler kommen: Correa ersetzt Koke, bei Real spielen nun Asensio und Vazquez für Benzema und Casemiro. 

75. Minute: Benzema setzt sich erneut gegen drei Verteidiger durch und wird im Strafraum zu Fall gebracht. Cakir steht aber gut und bewertet die Szene als nicht elfmeterwürdig. 

74. Minute: Benzemas Kopfball nach Flanke von Marcelo trifft das Außennetz. 

70. Minute: Griezmann behindert Navaz im Fünfer nach einer Ecke auf der anderen Seite. Es gibt Freistoß für Real. Navaz lässt sich dabei Zeit, 20 Minuten müssen die Königlichen schließlich nur noch überstehen. 

69. Minute: Eine Ecke von Kroos landet an der Strafraumgrenze bei Modric. Sein Schuss wird abgefälscht und von Ronaldo ins Tor weitergeleitet - Cakir entscheidet aber auf Abseits. Knappe Angelegenheit, aber wohl die richtige Entscheidung. 

66. Minute: Riesenchance für Atlético! Carrasco fängt einen Fehlpass ab und schließt von der linken Ecke des Strafraums aus ab, Navaz pariert aber sowohl den Schuss als auch den anschließenden Kopfball von Gameiro.

63. Minute: Während Atlético von der Körpersprache nicht mehr ganz so präsent und zielstrebig ist wie zu Beginn, feuern die Fans auf den Rängen ihr Team weiterhin lautstark an. Im Vincente Calderon herrscht eine klasse Stimmung. 

61. Minute: Casemiro windet sich nach einem Foul von Gabi theatralisch am Boden. Gabi sollte trotzdem aufpassen, schließlich hat er schon gelb gesehen. 

59. Minute: Real nutzt die offenen Räume in Atléticos Defensive jetzt clever aus. Für die Gäste ist der Spielstand komfortabel. 

58. Minute: Marcelos Hereingabe von der linken Strafraumseite findet Ronaldo am Fünfer. Der Portugiese schiebt den Ball links am Tor vorbei. 

56. Minute: Simeone wechselt gleich zweimal: Thomas und Gameiro kommen für Giménez und Torres. 

55. Minute: Isco kommt an der Strafraumgrenze zum Abschluss, aber gefährlich ist sein Schuss nicht. 

53. Minute: Ramos spitzelt Griezmann einen langen Ball vom Fuß. Simeone gestikuliert wild an der Linie, aber das Tackling war korrekt. 

52. Minute: Atlético spielt jetzt gezwungenermaßen offensiver, aber dadurch öffnen sich mehr Räume für Real. 

50. Minute: Griezmann tritt an, aber der Schuss geht rechts oberhalb von Navaz‘ Tor vorbei. 

49. Minute: Giménez und Isco rumsen vor dem Strafraum von Real gegeneinander, es gibt Freistoß für Atletico. Die Position ist gut, etwa 25 Meter Torentfernung von halbrechts. 

47. Minute: Ronaldo wuchtet einen Freistoß von der linken Verlängerung der Fünferlinie aufs Tor, Oblak blockt ab. 

46. Minute: Diesma beginnen die Gäste offensiv. Benzema dribbelt sich wie vor dem Tor über links durch, diesmal kann Atlético zur Ecke klären. Die erzeugt keine Gefahr. 

46. Minute: Weiter geht‘s! Beide Trainer haben nicht gewechselt. 

+++ Fazit zur Halbzeit: Was für ein furioser Start von Atlético! Nach einer Viertelstunden führten die Hausherren mit 2:0 und waren auf dem besten Weg, den Rückstand aus dem Hinspiel zu egalisieren. Danach wurde die Partie, zumindest spielerisch gesehen, ruhiger. Atlético zog sich zurück, überließ den Gästen mehr Ballbesitz - doch das wurde ihnen zum Verhängnis, als Real kurz vor der Pause der Anschlusstreffer gelang. Nun steht Atléti vor der gleichen schwierigen Aufgabe wie zu Beginn der Partie. 

45. + 2 Minute: Ein Kopfball von Koke landet einige Meter links neben dem Tor. Das war die letzte Aktion vor der Pause.   

45. Minute: Navas muss nach einem Zusammenprall mit Torres behandelt werden. Zwei Minuten werden im ersten Durchgang nachgespielt.  

42. Minute: Tor für Real Madrid! Kroos wird von Benzema spektakulär in Szene gesetzt. Oblak kann seinen flachen Schuss aus gut 13 Metern noch klasse parieren, aber dann ist Isco zur Stelle und staubt ab. Damit gibt es also auf jeden Fall keine Verlängerung! Atlético braucht jetzt drei weitere Tore. 

39. Minute: Kroos flankt aus halblinker Position in den Strafraum, wo Ronaldo lauert. Savic kann die Situation aber entschärfen. 

38. Minute: Ein Angriff von Real landet über Kroos und Ronaldo bei Isco. Der zieht von links in den Sechzehner und testet Oblak mit einem flachen Schuss, der für den Keeper der Gastgeber allerdings kein Problem darstellt. 

37. Minute: Nun sieht auch Gabi Gelb, es ist bereits die fünfte Verwarnung im Spiel. 

36. Minute: Griezmann und Carrasco spielen sich über rechts durch, aber Modric fängt denn anschließenden Querpass ab. 

34. Minute: Die Emotionen brodeln nach wie vor, auch wenn das Spiel etwas ruhiger geworden ist: Als Godin Cristiano Ronaldo von hinten anspringt und am Hinterkopf trifft, gibt es erneut hitzige Diskussionen. Am Ende sieht Godin Gelb, während Ronaldo kurz behandelt werden muss. 

33. Minute: Carrasco sucht Saúl mit einem sehenswerten Heber, Oblak hat aber aufgepasst und ist rechtzeitig zur Stelle. 

31. Minute: Kroos leistet sich einen seltenen Fehlpass an der Mittellinie, aber Atlético kann keinen eigenen Konter starten. 

29. Minute: Die Gastgeber verteidigen wesentlich geschickter und beherzter als noch im Hinspiel. Reals Taktgeber Kroos, Modric und Casemiro finden häufig keine Anspielstation. 

27. Minute: So langsam beruhigt sich das Spiel nach der turbulenten Anfangsphase. Atlético versucht nun auch, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. 

25. Minute: Saúl holt Isco von den Beinen, dafür gibt es Freistoß für Real aus dem zentralen Halbfeld. Kroos tritt an, der Schuss wird aber sofort entschärft.  

23. Minute: Eine Flanke von Marcelo von links ist etwas zu weit für Ronaldo, der nur noch mit der Fußspitze rankommt. Auffällig dabei ist, dass der Portugiese bei jeder Ballberührung besonders wehement ausgepfiffen wird. 

22. Minute: Nach 20 Minuten hat sich Real etwas gefangen und zeigt zum ersten Mal den gewohnten Kombinationsfußball. Bis in den Sechzehner kommen die Galaktischen aber bislang nicht. 

18. Minute: Was für ein perfekter Start für Atlético! Nach gerade mal einer Viertelstunde haben die Gastgeber zwei der drei erforderlichen Tore gemacht. Von Real ist dagegen noch gar nichts zu sehen. 

16. Minute: Tor! Griezmann tritt an und verwandelt! 

15. Minute: Elfmeter für Atlético! Carrasco bedient Torres, der wird im Strafraum zu Fall gebracht und Cakir zeigt auf den Punkt. 

14. Minute: Was für eine furiose Anfangsphase! Wenn Atlético weiterhin so beherzt spielt, könnte das hier tatsächlich noch spannend werden. 

12. Minute: Tor für Atlético Madrid! Saúl wuchtet eine Ecke von der Fünfmeterlinie aus in den Kasten. Navas ist noch dran, hat aber keine Chance. 

11. Minute: Navas fischt Atléticos nächste Ecke ungefährdet aus der Luft. 

9. Minute: Vor dem Freistoß von Kroos hat übrigens Savic gelb gesehen, weil er Isco rüde zu Fall gebracht hatte. Eine hitzige Anfangsphase. 

8. Minute: Auf der anderen Seite setzt sich Carrasco über rechts durch und zieht in den Sechzehner. Dann gibt er aber nicht rechtzeitig ab und wird vom Ball getrennt. 

7. Minute: Riesentat von Oblak! Der Keeper klärt einen gefährlichen Kopfball von Casemiro nach einem Freistoß von Kroos. 

5. Minute: Erste Gelegenheit für Atlético: Koke bringt einen Querpass aus spitzem Winkel aufs Tor, Navas klärt zur Ecke. 

4. Minute: Danilo trifft Filipe Lius mit gestrecktem Bein und sieht dafür die erste gelbe Karte der Partie. 

3. Minute: Ronaldo versucht es mit einem ersten Torschüsschen aus halbrechter Position, der ungefährlich von Oblak aufgenommen wird. Für CR7 gibt es Buhrufe von der Tribüne. 

1. Minute: Rasanter Start: Nach einem Ofensivfoul von Torres an Sergio Ramos muss Cakir die Gemüter beruhigen. 

1. Minute: Los geht‘s! Real stößt an und spielt in schwarz von rechts nach links. 

+++ Die Teams betreten den Rasen, gleich läuft die CL-Hymne zum letzten Mal im Vincente Calderon. 

+++ Kleiner Seitenhieb der Atléti-Fans gegen den Dauerrivalen aus der eigenen Stadt: „Wir sind stolz, nicht so zu sein wie ihr“, ist auf einem Banner zu lesen. 

+++ Die Fans von Atlético machen schon eine Viertelstunde vor Anpfiff mächtig Stimmung. Klasse Unterstützung!

+++ Schiedsrichter Cüneyt Cakir hat in der laufenden Champions-League-Saison bereits vier Partien geleitet, darunter das Achtelfinale zwischen dem SSC Neapel und Real Madrid.  

+++ So langsam steigt die Vorfreude auf ein gutes Champions-League-Spiel bei uns, während sich die Spieler gerade auf dem Rasen warm machen. 

+++ Beide Mannschaften sind im Estadio Vincente Calderon angekommen. Heute findet das Stadtderby dort zum letzten Mal statt, bevor Atléti im Sommer ins neue Stadion zieht. Alleine schon deswegen dürfte die Stimmung trotz der schlechten Ausgangslage für die Rojiblancos eindrucksvoll sein. 

+++ Auf der Bank der Hausherren nehmen Moyá, Lucas, Tiago, Thomas, Nico Gaitán, Correa und Gameiro Platz. 

+++ Zinedine Zidane hat noch folgende Herren auf seiner Auswechselbank sitzen: Kiko Casilla, Nacho, James, Kovacic, Lucas V., Asensio und Morata. 

+++ Beide Teams haben inzwischen ihre Aufstellungen bekannt gegeben. 

Mit dieser Formation geht Atlético Madrid das Rückspiel an: Oblak - Giménez, Godín, Savic, Filipe Luis -  Gabi, Saúl, Koke, Carrasco - Griezmann, Torres

Real Madrid vertraut auf diese Elf: Navas - Danilo, Varane, Sergio Ramos, Marcelo - Casemiro - Modric, Kroos - Isco, Benzema, Ronaldo

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zum Halbfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen Atlético Madrid und Real Madrid. Mit einem 3:0 aus dem Hinspiel steht Real bereits mit einem Bein im Finale am 3. Juni in Cardiff. Kann Stadtrivale Atlético da noch ein Wörtchen mitreden? Ab 20.45 Uhr erfahren wir es!

Atlético Madrid - Real Madrid: Vorbericht

Für Atlético gleicht das Dauer-Duell mit dem Stadtrivalen Real in der Königsklasse einem Fluch: Viermal trafen beide Teams in den vergangenen vier Jahren in der Champions League aufeinander, viermal setzte sich Real Madrid durch und auch in diesem Jahr spricht alles für einen erneuten Sieg der „Königlichen“: Das Hinspiel entschied Real mit einem deutlichen 3:0 für sich. Das Finale in Cardiff ist für das Team von Zinedine Zidane also greifbar nah. Dort würde Real auf Juventus Turin treffen und könnte mit einem Sieg als erste Mannschaft überhaupt den Champions-League-Titel verteidigen.

Atlético Madrid braucht hingegen bei dem Rückstand schon ein mittelgroßes Fußballwunder. Beim Hinspiel wirkten die Rojiblancos ideenlos, gerade mal eine brauchbare Torchance konnten sie sich erspielen. Doch Aufgeben ist ein Fremdwort im Wortschatz von Trainer Diego Simeone. „Bei Atlético ist alles möglich!“, so der Erfolgscoach. 

Das Rückspiel ist außerdem das letzte Stadtduell, dass im Estadio Vicente Calderon Stadion vor knapp 55.000 Zuschauern ausgetragen wird. Im Sommer wird Atlético in das für den Verein umgebaute über 73.000 Zuschauer fassende „Wanda Metropolitano“ umziehen. 

So könnten die beiden Mannschaften spielen:

Atletico Madrid: Oblak - Thomas, Savic, Godin, Filipe Luis - Gabi, Koke - Saul Niguez, Ferreira-Carrasco - Griezmann, Gameiro 

Real Madrid: Navas - Nacho, Varane, Sergio Ramos, Marcelo - Isco, Modric, Casemiro, T. Kroos - Benzema, Cristiano Ronaldo

Anstoß in Madrid ist um 20.45 Uhr. Auf tz.de erfahren Sie, wie Sie das Halbfinale zwischen Atlético Madrid und Real Madrid im TV und Live-Stream anschauen können.

sr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.