Torwart Adler will verlängern - "HSV ist ein Stahlbad"

+
René Adler will beim HSV verlängern. Foto: Axel Heimken

Belek (dpa) - Torhüter René Adler kann sich eine Vertragsverlängerung bis zum Ende der Karriere beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV vorstellen.

"Dass ich vereinstreu bin, zeigt meine Vita. Ich hatte mit Leipzig und Leverkusen zuvor nur zwei Vereine", sagte der 30-Jährige, der noch bis 2017 an die Norddeutschen gebunden ist, im Interview der "Sport Bild". Sicher werde man sich demnächst einmal zusammensetzen: "Ich will noch ein paar Jahre spielen. Und klar ist, dass ich nicht umsonst in Hamburg ein Haus gebaut habe. Es macht mir trotz der zwei schweren Jahre sehr viel Spaß, in diesem Verein Verantwortung zu tragen."

Er habe die Besonderheiten des Traditionsvereins lieben gelernt. "Der HSV ist ein Stahlbad, ein Club der Extreme. Das kostet natürlich Nerven und Energie. Aber für meine Entwicklung war das ganz wichtig", sagte der ehemalige Nationalkeeper. Durch den Existenzkampf sei die Mannschaft enger zusammengerückt: "Wir sind als Team gewachsen. Das möchte ich nicht missen."

Kurzporträt Adler auf HSV-Homepage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.