Transfergerücht

Manchester United nimmt Dortmunder Leistungsträger ins Visier

+
Marc Bartra (l.) soll ins Visier von Manchester United geraten sein.

Spieler von Borussia Dortmund sind für internationale Top-Vereine immer wieder mal interessant. Nun gibt es ein neues Gerücht um Manchester United und Marc Bartra.

München - In der vergangenen Saison endete die europäische Reise für Borussia Dortmund erst im Viertelfinale mit dem unglücklichen Ausscheiden gegen den AS Monaco. Überschattet wurden die Partien von dem Anschlag auf den BVB-Bus vor dem Hinspiel im Signal-Iduna-Park. Dabei verletzte sich einer der Leistungsträger der Borussen schwer: Marc Bartra wurde direkt ins Krankenhaus eingeliefert und dort auch erfolgreich operiert.

Dennoch konnte der Spanier, der erst zu Saisonbeginn vom FC Barcelona in den Ruhrpott kam, den Schwarz-Gelben in der Königsklasse nicht mehr helfen. Dafür stand er aber beim Sieg im Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt 75 Minuten auf dem Platz, bevor er verletzt ausgewechselt wurde. Dennoch spielte sich der 26 Jahre alte Spanier in das Blickfeld internationaler Spitzenteams. Dazu gehört unter anderem auch Manchester United. 

José Mourinho trainiert die „Red Devils“ derzeit und soll Gefallen an Bartra gefunden haben. Der spanische Journalist Gerardo Romero twitterte erstmals vom Interesse der Engländer an dem Verteidiger. Seitdem berichten mehrere englische und spanische Medien über mehr oder weniger hohe Angebote für den Spanier. Der besitzt beim BVB allerdings noch einen Vertrag bis 2020. Das muss zwar angesichts der finanziellen Möglichkeiten englischer Vereine nichts heißen, doch vor allem nach der Bombenattacke auf den Bus der Dortmunder sind Bartra und die Borussen näher zusammengerückt.

Knapp zwei Monate nach dem Anschlag gab Bartra seiner langjährigen Freundin in Anwesenheit mehrerer Dortmunder Teamkollegen das Ja-Wort, wie wa.de* berichtet. Und auch bei Instagram wird der Spanier nicht müde, seine echte Liebe zu den Dortmundern mitzuteilen. Ob sich so jemand verhält, der den Verein verlassen will? 

Alle Transfergerüchte zu Borussia Dortmund finden Sie in diesem Überblicksartikel bei tz.de*.

bix

tz.de und wa.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.