Öffentliche Bewerbung

Trapattoni will Griechenland übernehmen

+
Giovanni Trapattoni

Rom - Italiens Trainer-Urgestein Giovanni Trapattoni (75) hat sich öffentlich um einen Job als Trainer der griechischen Nationalmannschaft und die Nachfolge seines gefeuerten Landsmannes Claudio Ranieri beworben.

„Ich verspüre noch das Feuer in mir und würde noch gern weiter trainieren. Es wäre eine Ehre für mich, die griechische Nationalelf zu trainieren, doch bis jetzt ist nichts entschieden worden“, wird Trapattoni in italienischen Medien zitiert.

Der griechische Verband hatte sich nach der 0:1-Niederlage in der EM-Qualifikation gegen die Färöer von seinem bisherigen Coach Claudio Ranieri getrennt. Der Verband hatte laut Medienberichten allerdings am Sonntag klargestellt, dass Trapattoni nicht Ranieris Nachfolger werde. Der frühere Trainer des FC Bayern München und des VfB Stuttgart könnte sich die Position dennoch gut vorstellen. "Ich habe große Erfahrung, die ich gerne an junge Spieler weitergeben möchte“, erklärte er.

SID/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.