Verteidiger geht ablösefrei

Hoffenheim-Profi wechselt nach Mönchengladbach

+
Tobias Strobl (l.) stand drei Spielzeiten bei der TSG Hoffenheim unter Vertrag.

Mönchengladbach - Die Borussia hat die Verpflichtung eines neuen Innenverteidigers für die kommende Saison bekannt gegeben. Der 25-Jährige kommt ablösefrei aus Hoffenheim. 

Fußballprofi Tobias Strobl wechselt zur neuen Bundesligasaison ohne Ablöse von 1899 Hoffenheim zu Borussia Mönchengladbach. Nach Borussia-Angaben vom Mittwoch erhält der 25 Jahre alte Defensivspieler einen bis 30. Juni 2020 datierten Vertrag.

„Wir freuen uns sehr, dass sich mit Tobias Strobl ein bundesligaerfahrener Spieler für Borussia entschieden hat. Er ist in der Defensive auf mehreren Positionen einsetzbar und passt auch charakterlich sehr gut zu uns“, kommentierte Sportdirektor Max Eberl die Personalie.

Strobl absolvierte 21 Zweitligaspiele für den 1. FC Köln und 80 Erstligapartien für Hoffenheim. „Ich hatte drei schöne Jahre in Hoffenheim und möchte mich unbedingt mit dem Klassenerhalt verabschieden. Ab Sommer freue ich mich dann auf die neue Herausforderung in Mönchengladbach“, sagte der 25-Jährige.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.