Ex-BVB-Coach

Tuchel-Berater: "Thomas geht nicht nach Leverkusen"

+
Der ehemalige BVB-Coach Thomas Tuchel wird nicht in Leverkusen anheuern. Foto: Bernd Thissen

Leverkusen (dpa) - Thomas Tuchel wird nach Angaben seines Beraters in keinem Fall Trainer des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen. "Thomas geht nicht zu Bayer Leverkusen", sagte Olaf Meinking wenige Tage nach Tuchels Abschied bei Borussia Dortmund der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Was der 43-Jährige künftig macht, ist nach Angaben seines Beraters völlig offen. "Nach dem Urlaub wird man sehen, wie die Dinge sich entwickeln", erklärte Meinking. Es sei möglich, dass Tuchel abwarte, womöglich bis zu einem halben Jahr. Aber "es kann natürlich auch das Ausland sein".

Bei Bayer, das sich während der Saison von Roger Schmidt und zum Saisonende von Tayfun Korkut getrennt hatte, galt Tuchel als Wunschkandidat. Offiziell bestätigt wurde das von Bayer-Verantwortlichen bisher nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.