U19-Fußballer schaffen nach 6:0-Sieg Sprung zur EM

+
Marcus Sorg führt mit der deutschen U19-Fußballnationalmannschaft zur EM. Foto: Fredrik von Erichsen

Walldorf (dpa) - Titelverteidiger Deutschland hat die Qualifikation für die U-19-Europameisterschaft geschafft. Die Mannschaft von Trainer Marcus Sorg gewann ihr letztes Gruppenspiel in der Eliterunde in Walldorf gegen Tschechien mit 6:0 (2:0) und zog damit noch an Tabellenführer Slowakei vorbei.

Die Slowaken kamen in ihrem letzten Spiel gegen Irland nicht über ein 2:2 (2:0) hinaus. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes gewann ihre Partie durch Treffer von Leroy Sané (20./64.), Gianluca Rizzo (27.), Max Christiansen (47.), Lucas Cueto (67.) und Nadiem Amiri (86./Elfmeter). Im vergangenen Sommer hatte die DFB-Elf den EM-Titel in Budapest durch einen 1:0-Sieg im Finale gegen Portugal gewonnen. Die EM-Endrunde findet vom 6. bis 19. Juli in Griechenland statt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.