Beim Champions-League-Halbfinale

Überragender Kroos: Das "Herz" von Real Madrid

+
Toni Kroos lieferte gegen Atletico eine überragende Vorstellung ab.

Madrid - Clever, unglaublich passsicher, äußerst wertvoll: Weltmeister Toni Kroos war beim 3:0 (1:0)-Erfolg von Titelverteidiger Real Madrid im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Stadtrivale Atlético der heimliche Held.

Zwar stand der 27-Jährige wie alle anderen im Schatten des Dreifach-Torschützen Cristiano Ronaldo, doch Kroos' Darbietung war etwas für Fußball-Feinschmecker.

"Er ist das Herz von Real Madrid", schwärmte ZDF-Experte Oliver Kahn, "er macht das Spiel schnell, beruhigt es, spielt Pässe in entscheidende Räume, ist immer anspielbar, macht ganz, ganz wenige Fehlpässe. Er ist ein beruhigender und stabilisierender Faktor im Gebilde Real Madrid."

Das belegen auch die Zahlen: Kroos hatte stolze 123 Ballkontakte (Topwert!), gewann überragende 86 Prozent seiner Zweikämpfe und brachte 98 von 100 Pässen zum Mitspieler. "Ausbaufähig", nannte er seine Passquote augenzwinkernd. Eine andere Zahl unterstreicht Kroos' Bedeutung für Real: Kein anderer Königlicher wurde von seinen Mitspielern so oft gesucht wie er (85-mal), jeder siebte angekommene Pass landete demnach beim Deutschen.

"Für mich ist wichtig, dass ich einen ganz guten Einfluss auf die Mannschaft habe, ihr helfe und das Vertrauen vom Trainer habe", sagte Kroos im ZDF, "alles drei ist gegeben, daher bin ich zufrieden."

Das 3:0 sei "ein schönes Ergebnis", meinte der ehemalige Münchner, "aber nur der halbe Weg, wir haben schon schlechte Erfahrungen bei Atlético gemacht". Real habe aber "schlau gespielt, einen guten Plan mitbekommen vom Trainer und das gut umgesetzt." Das galt vor allem für Kroos.

Und natürlich für Ronaldo. "Man muss sagen, er ist da, wenn er gebraucht wird", sagte Kroos nach den Toren Nummer 101 bis 103 des Portugiesen in der Champions League, "er ist unfassbar wichtig für uns, hat in seinem Kopf immer: Tore, Tore, Tore. Anders kriegst du solche Statistiken nicht hin."

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.