Nach Spielen von Freiburg und Hoffenheim

Fünfjahreswertung: Deutschlands zweiter Platz gefährdet

+
Schlecht für die UEFA-Fünfjahreswertung: Oliver Baumann (r.) und 1899 Hoffenheim sind mit zwei Niederlagen in den Champions-League-Playoffs gescheitert.

Die Bundesliga hat einen Fehlstart in die Europapokal-Saison hingelegt. Nach den Pleiten vom SC Freiburg und von 1899 Hoffenheim muss Deutschland um Platz zwei der Fünfjahreswertung bangen.

Monaco - Das Scheitern von 1899 Hoffenheim und des SC Freiburg in den Playoffs der Europapokale hat der Fußball-Bundesliga in der Fünfjahreswertung einen Fehlstart beschert. Um den vierten Platz in der Champions League muss die deutsche Eliteklasse allerdings nicht bangen: Nach einer in der kommenden Saison greifenden Reform erhalten die besten vier Nationen künftig vier sichere Plätze, der Vorsprung der zweitplatzierten Bundesliga auf den Fünften Frankreich ist noch groß.

Während Hoffenheim durch das Aus in den Champions-League-Playoffs nur die Bonuspunkte entgingen und die Kraichgauer in der Europa League weiter punkten könnten, ist das komplette Scheitern von Freiburg ein Rückschlag. Die Bundesliga ist nun nur noch mit sechs Vereinen im Europacup vertreten, die enteilten Spanier und die nur noch knapp hinter Deutschland liegenden Engländer punkten dagegen mit allen sieben Teams.

Die Top 10 der UEFA-Fünfjahreswertung

Platz

Land

Saison 13/14

Saison 14/15

Saison 15/16

Saison 16/17

Saison 17/18

gesamte Punkte

1

Spanien

23,000

20,214

23,928

20,142

3,000

90,284

2

Deutschland

14,714

15,857

16,428

14,571

1,857

63,427

3

England

16,785

13,571

14,250

14,928

3,642

63,176

4

Italien

14,166

19,000

11,500

14,250

3,000

61,916

5

Frankreich

8,500

10,916

11,083

14,416

2,166

47,081

6

Russland

10,416

9,666

11,500

9,200

3,400

44,182

7

Portugal

9,916

9,083

10,500

8,083

3,166

40,748

8

Belgien

6,400

9,600

7,400

12,500

1,200

37,100

9

Ukraine

7,833

10,000

9,800

5,500

1,800

34,933

10

Türkei

6,700

6,000

6,600

9,700

1,600

30,600

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.