Kollision

Unfall: Bayern-Bus rammt Auto auf dem Weg ins Stadion

London - Auf dem Weg zum Stadion in London ist der Mannschaftsbus des FC Bayern in einen Unfall verwickelt worden. Nicht zum ersten Mal in diesem Jahr.

Der Mannschaftsbus des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München ist vor dem Champions-League-Spiel beim FC Arsenal in einen leichten Unfall verwickelt worden. Der Bus stieß bei der Abfahrt zum Stadion mit einem Auto zusammen. Bei dem Vorfall entstand nur leichter Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Schon Ende September war der Bayern-Bus an einem Unfall beteiligt gewesen. Auf der A60 war ein PKW beim Auffahren auf die Autobahn mit einem LKW kollidiert und anschließend gegen den Bus geschleudert worden. Der Bus, der sich ohne die Mannschaft auf dem Weg zum Auswärtsspiel des FC Bayern beim FSV Mainz 05 befand und an dem ein Schaden von rund 7000 Euro entstand, hatte seine Fahrt nach einer knappen Stunde fortsetzen können.

SID

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.